Vier Bands beim Moshroom Vol. III in Iserlohn

Plakat Moshroom Vol. IIIZum dritten Mal veranstalten wir am 5.11.2016 das Metal / Post-Hardcore Konzert “Moshroom”. Auch dieses Mal findet der energiegeladene Abend im JUZ Iserlohn im Karnacksweg statt. Für fluffige 5 Euronen gewehrt man euch dort Einlass.

Dieses mal mit dabei sind:

Tragedy of Mine (Melodic Metal aus Osnabrück) :

Charakteristisch für die Musik ist die Verwendung von klassischen Metalriffs, melodischem und gegrowltem Gesang, bis hin zu mehrstimmigen Soli! Die Texte handeln von persönlichen Erfahrungen und Gedanken, aber auch von schlechten und grausamen Dingen, die der Menschheit widerfahren.

Countercast (Post-Hardcore aus Iserlohn):

Ihren mal persönlichen, mal gesellschaftskritischen Texten verpassen Countercast ein dynamisch perfekt austariertes Soundgewand, angereichert mit gewaltigen, bisweilen verschachtelten Grooves, die mehr auf das Unbewusste einzuwirken scheinen, als auf den Bewegungsapparat. Trotzdem liefert das Quintett genug Futter für den Moshpit, versorgt alle headbang-affinen Metaller mit Breakdowns, alle Hardcore-Jünger mit stürmischer, zum Slamdance auffordernder Klanggewalt – und führt so Fans unterschiedlicher Musikrichtungen zusammen.

The Life Tonight (Post-Hardcore aus Bottrop):

»The Life Tonight« liefern mit ihrer Musik den Soundtrack zu diesem Gefühl: Eine Mischung aus sommerabendlicher Wärme und verzweifelter, unverstandener Härte. Überraschende Songstrukturen und sphärische Gitarrenmelodien sorgen alternierend mit Shouts und Gesang der beiden Sänger für Abwechslung zum immer einheitlicher werdenden Post-Hardcore der heutigen Zeit.

Devastruction (Thrash Metal aus NRW):

Flattr this!